Sonntag, 21. April 2013

[Blablabla] Je fait

Es ist immer wieder ein Projekt, mit sich selbst konfrontiert zu werden, was eigentlich immer geschieht, wenn man sich in einen Prozess der Kommunikation begibt.
Vielschichtig erstreckt sich die Chronik, mit den verschiedensten Färbungen. Es ist komisch, darüber nachzudenken und noch komischer, darüber mit jemandem zu sprechen.
Farbresteverwertung. Es hängt übrigens hoch, obwohl es quer gemalt wurde. Grün unten und blau oben.


 Ich war mal dies, ich war mal das. Ich war, ich war. Und bin ... nun, ein Haufen Asche? Oder erkaltete Lava. Lava gefällt mir besser. Weil Lavaerde fruchtbar ist (irgendwann jedenfalls) und das bedeutet, dass all das, was ich mal war, nicht ganz verloren ist, sondern irgendwo verborgen in mir schlummert.

Ein Teil dieser "wars" ist 'kreativ'. Ich habe gezeichnet. Gemalt. Geschrieben. Auf etliche Weisen ausgedrückt, was in meinem Kopf vorging. Oder mich damit unterhalten. So war das damals ohne DSL und eigenen Computer. War. Siehe dazu auch den Blogeintrag "Sisyphos lässt grüssen".

Und dann gibt es jene, die mir Pinsel, Palette und Farben schenken und sagen "Ja dann mach doch mal, das ist doch so schade". Und dann dauert es. Ich denke nach. Und kaufe Leinwände. Eine Staffelei. Und noch mehr Leinwände. Und Farben. Und warte.
Bis jene kommen, die mich inspirieren. 

Und dann male ich zwei Eier, welche in einer Gummizelle herumspringen. So der Titel jedenfalls "Zwei Eier in einer Gummizelle" - und nur ich und noch jemand wissen, worum es wirklich geht. Wie erhaben.

"Zwei Eier in einer Gummizelle"
Und es ist das erste Bild, wofür ich tatsächlich Geduld aufgebracht habe - ever. Vllt habe ich die Eier versaut. Aber der Hintergrund hat mich sehr sehr viel Mühe und Geduld gekostet, auch wenn man das nicht erkennen kann.

Diese beiden Bilder habe ich nun gemalt. Das kam dabei heraus. Nach Jahren der Abstinenz. Zuerst die Eier und dann das knallige.

1 Kommentar:

  1. Ich mag das erste Bild, nur die Quali des Photos macht meine Augen kaputt ;)
    Ich war vor ein paar Wochen "beim Malen", konnte mich aber doch irgendwie nicht überwinden. Dafür habe ich in dem Atelier um die 300 Bilder geschossen ;)

    AntwortenLöschen